Fast 60 Prozent der Angestellten streben in erster Linie nach Macht.

Fast 60 Prozent der Angestellten streben in erster Linie nach Macht.„Damit müssen Führungskräfte bewusster umgehen.“

Der Wunsch nach Einflussnahme und Autonomie treibt knapp 60 Prozent der Menschen im beruflichen Umfeld am stärksten an. Andere Motive wie Leistung oder der Wunsch nach Gemeinschaft hingegen sind weniger ausgeprägt. Dies ergab eine exklusive wissenschaftliche Auswertung der PAWLIK Group unter der Leitung von Psychologieprofessor David Scheffer.

Im Rahmen der PAWLIK Personaldiagnostik hat David Scheffer, Head of Science der PAWLIK Group, anonymisierte Ergebnisse des sogenannten scan-Verfahrens bei 7.031 Führungskräften und Angestellten im Zeitraum von 2014 bis 2021 ausgewertet. Kernergebnis: Bei 57 Prozent der Untersuchungsteilnehmer:innen dominiert das Machtmotiv. Das Leistungsmotiv treibt 28 Prozent überwiegend an, das Anschlussmotiv nur 12 Prozent.

Die Erkenntnis über die inneren Antriebskräfte seien für erfolgreiche Karrieren und passgenaue Führung fundamental wichtig, so Joachim Pawlik, CEO der PAWLIK Group: „Führungskräfte müssen mit dem Machtstreben bewusster umgehen.“

Machtmotiv wird lange unterdrückt

Nach den Untersuchungen von Psychologieprofessor Scheffer weiß jedoch nur etwa die Hälfte der Menschen, was ihnen Kraft gibt. Diese Fehleinschätzung der Motive führe zu Missverständnissen und Unzufriedenheit. „Wenn Unternehmen die unbewussten Motive ihrer Mitarbeitenden erfassen und Führung darauf gezielt eingeht, blühen Menschen im Job auf und Teams arbeiten besser zusammen“, so Scheffer. Die nachgewiesene Dominanz des Machtmotivs stelle eine besondere Herausforderung dar, weil die wenigsten Menschen ihren Wunsch nach Macht und Einfluss offen eingestünden.

Machtmotivierte Menschen streben danach, eigene Entscheidungen zu treffen, Projekte federführend zu gestalten und andere Personen zu steuern. Dieses Verhalten schüchtert Leistungsmotivierte, die gerne komplexere Aufgaben bewältigen, und Anschlussmotivierte, die sich nach Kooperation sehnen, schnell ein. Machtmovierte hingegen fühlen sich in den starren Hierarchien der „alten Arbeitswelt“ oft eingeengt. Sie erhalten zu wenig Entscheidungsfreiheiten und können ihre Potenziale nicht voll ausleben, sofern sie nicht selbst an der Spitze stehen.

Und selbst dann gibt es häufig Probleme, wie Joachim Pawlik aus seiner Erfahrung als Berater von Führungskräften weiß. In 25 Jahren Beratung habe er immer wieder beobachtet, wie Macht das Verhalten derer, die sie bekommen, korrumpiert: „Machtstreben ist gesellschaftlich so in Verruf, dass viele Menschen es unterdrücken, bis sie auf der Karriereleiter oben angekommen sind.“ Wer es dann unkontrolliert auslebe, würde, ohne es zu bemerken, die Unterstützung seines Umfelds verlieren. „Viele sind so an ihrer Macht gescheitert“, so Pawlik.

Macht ist nicht nur männlich

Die Untersuchung räumt zudem mit dem Mythos auf, dass Männer machtmotivierter seien als Frauen. Hinsichtlich des unbewussten Machtmotivs gibt es kaum einen Unterschied zwischen Männern und Frauen. „Bis auf geringe Ausnahmen hat unsere Auswertung ergeben, dass Frauen genauso willensstark bei der Umsetzung eigener Ideen sind wie Männer“, stellt Scheffer klar.

Über PAWLIK Group

PAWLIK Group ist in Europa führend, wenn es um die nachhaltige Umsetzung von Strategien geht. Dabei stellen wir den Menschen in den Mittelpunkt aller Maßnahmen. Die Gruppe bietet Personal- und Organisationsentwicklung, Personalberatung, Digitalberatung. Das Unternehmen wurde 1996 von Joachim Pawlik in Hamburg gegründet. Mehr als 300 erfahrene Berater:innen und Mitarbeitende an international 15 Standorten begleiten Kunden weltweit bei ihren Herausforderungen. Durch Ventures und Beteiligungen an innovativen Dienstleistern weitet die PAWLIK Group ihr Leistungsangebot für den digitalen Wandel stetig aus. Der Beratungsansatz ist integrativ, systemisch und umsetzungsorientiert.

PAWLIK Personaldiagnostik

Die PAWLIK Personaldiagnostik arbeitet insbesondere mit den Verfahren der scan.up AG, die ein Unternehmen der PAWLIK Group ist. Seit mehr als 20 Jahren berät sie Kunden in der Personal- und Eignungsdiagnostik. Sie unterstützt bei der Auswahl geeigneter Kandidatinnen und Kandidaten und hilft bei der gezielten Weiterentwicklung von persönlichen und beruflichen Kompetenzen. Dazu bietet sie die eigens entwickelte Potenzialanalyse der scan.up AG an, die bis zu 120 Persönlichkeitsfaktoren eines Menschen erfasst. Das Verfahren basiert auf den wissenschaftlichen Erkenntnissen von Prof. Julius Kuhl, einem der weltweit renommiertesten Persönlichkeitsforscher.

Beitrag teilen:

Die Ergebnisse unserer „Kraftvoll“-Umfrage sind da!

Die Umfrage wurde anlässlich des 22. PAWLIK Congress zum Thema „Kraftvoll – Die Zukunft gestalten“ vom PINKTUM Institute, einem Unternehmen der PAWLIK Group durchgeführt.

PAWLIK News

Bleibe up-to-date und profitiere von Insiderwissen und Tipps auf unseren Kanälen XING und LinkedIn.

Sie wollen mehr erfahren?

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin mit unseren Experten!

PAWLIK Growth Loop

Vier Leistungsbereiche für rundum positives Wachstum

Wir unterstützen Sie in vier wesentlichen Feldern: Unsere Experten geben Orientierung, begleiten notwendige Kulturtransformationen, finden die passenden Talente und helfen Mitarbeitenden zu lernen und sich beständig zu verbessern.

Aktuelles

Starke Teams, starke Unternehmen: Erfolgsstrategien aus dem Fußball
„Teamwork Makes The Dream Work“, nach diesem Motto spielen die grundlegenden Werte im Umgang miteinander eine entscheidende Rolle für den Erfolg im Team. Besonders gut...
Die Kunst der Resilienz: Was Fußball und Unternehmen gemeinsam haben
Rückschläge gehören sowohl im Fußball als auch im Leben dazu. Doch was macht ein langfristig erfolgreiches Team aus? Die Antwort liegt oft in der Fähigkeit...
„Schätzt und schützt unsere Demokratie“ – Statement von Joachim Pawlik
  Die aktuellen weltweiten Ereignisse haben wir zum Anlass genommen, um unsere Haltung als PAWLIK Group klar zu formulieren: Als Unternehmen mit weltweit 16 Standorten...
Persönlichkeit im Sport: Wie Sie mit Screenfact die Kraft von schnellen Entscheidungen nutzen
Im rasanten Universum des Sports ist es nicht nur die körperliche Leistung, die den Unterschied ausmacht. Die Psyche, genauer gesagt die Persönlichkeit einer Athletin und...
Inklusive Rekrutierung
Ein Weg zu organisatorischem Wachstum Die Notwendigkeit einer integrativen Personalbeschaffung war noch nie so wichtig wie heute. Da Unternehmen bestrebt sind, vielfältige und gerechte Arbeitsplätze...
Aufbau einer Kultur der Inklusion
Das Onboarding bildet die Grundlage für den Werdegang eines Mitarbeitenden innerhalb eines Unternehmens. Nach den umfangreichen Bemühungen, die perfekte neue Mitarbeiterin oder den perfekten neuen...
Integrative Arbeitsplatzkultur: Ein strategischer Leitfaden
In der schnelllebigen Geschäftswelt von heute ist die Förderung einer integrativen Kultur nicht nur ein Ziel, sondern eine strategische Notwendigkeit. Unternehmen aus allen Branchen erkennen...
Es ist nicht an der Zeit zu vergessen – Ein Business Case für Diversität, Gleichberechtigung, Inklusion und Zugehörigkeit
In einer Zeit, in der Unternehmen zunehmend auf ihren gesellschaftlichen Einfluss hin überprüft werden, hat der Diskurs über Diversität, Gerechtigkeit, Integration und Zugehörigkeit (eng. DEIB)...
Diversity Matters: Die Kraft der Vielfalt im Arbeitsumfeld nutzen
Zu Beginn des 21. Jahrhunderts hat sich der Begriff „Diversity“ zu einem zentralen Thema in vielen gesellschaftlichen Bereichen entwickelt. Angesichts des wachsenden Bewusstseins für das...
Kraftvoll die Zukunft gestalten
Im Rahmen des Consultant-Days sind wir in der vergangenen Woche mit Mitarbeitenden und Beratenden von PAWLIK Consultants zusammengekommen, um gemeinsam über die Zukunft zu sprechen.
Die Psychologie hinter einem erfolgreichen Change-Management
Veränderungen sind in der heutigen Geschäftswelt unumgänglich, da Unternehmen sich ständig  anpassen müssen, um im Wettbewerb zu bleiben und den sich ändernden Marktbedingungen gerecht zu...
Eine Kultur der Vertrauensbildung und Transparenz während der digitalen Transformation fördern
In der heutigen Zeit befinden sich Unternehmen inmitten ungeahnter Veränderungen, ausgelöst durch die digitale Transformation. Als Experten für Transformation wissen wir, wie wichtig es ist,...
KI in der Talentgewinnung: Ein menschenzentrierter Ansatz
Chancen und Herausforderungen In der Welt der Talentakquise steht uns eine neue Ära bevor: Künstliche Intelligenz (KI). Obwohl KI in den letzten Jahren bereits einen...
Wie definieren Sie Erfolg?
Die Neudefinition des Erfolgs bei der digitalen Transformation: Finanzielle Faktoren und menschliche Auswirkungen in Einklang bringen Traditionell wurde Erfolg anhand von Finanzkennzahlen wie Umsatzwachstum und...
Change as the new normal
Viele unserer Kunden haben sich in den letzten Jahren auf die ständig wechselnden Rahmenbedingungen eingestellt. Rahmenbedingungen eingestellt. Dies erfordert nicht nur ein neues Strategiedenken, sondern...
Beschleunigen Sie ihre Transformationsprozesse mit eigenland®
In der heutigen Geschäftswelt, die von ständigem Wandel und steigenden Ansprüchen geprägt ist, suchen Unternehmen nach innovativen Ansätzen, um ihre Herausforderungen anzugehen und ihr volles...
Internationaler Tag des Glücks
Wussten Sie, dass Glück nicht nur ein subjektives Gefühl ist, sondern auch wissenschaftlich erforscht wird und für mehr Zufriedenheit am Arbeitsplatz genutzt werden kann? Anlässlich...
DEI (Diversity, Equity and Inclusion) bei PAWLIK – März 2024
Gleichberechtigung ist ein fortlaufender Prozess, und es gibt immer noch einige Herausforderungen, die angegangen werden müssen. Hier ein paar Facts zu Equity-Themen und wie wir...
Menschenzentrierte Führung im Zeitalter der digitalen Transformation
Sind Sie eine Führungspersönlichkeit, die andere dazu animiert, ihr Potenzial voll auszuschöpfen? Bei den sich ständig weiterentwickelnden digitalen Möglichkeiten, die sich uns bieten, kann es...
Erfolgreich aus der Ferne rekrutieren
Strategien und Instrumente für den Erfolg – Die Rekrutierung aus der Ferne hat sich zu einer wichtigen Strategie für moderne Unternehmen entwickelt, die auf globale...

Kontaktformular

PAWLIK News

Bleibe up-to-date und profitiere von Insiderwissen und Tipps auf unseren Kanälen XING und LinkedIn.

Knowledge Center

Studien und Publikationen wie auch Whitepaper oder Best-Practice-Pools sind
die Grundlage der PAWLIK Medical School. Kongresse oder klinikübergreifende Fachgruppen zu spezifischen Themenfelder gehören ebenfalls dazu wie eine
Kooperation mit anderen Einrichtungen wie z. B. Caps & Collars Academy zum
Thema KI oder PINKTUM Institute zum Thema E-Learning.

Education Center

Oftmals braucht es eine formalisierte Weiterbildung für die spezifischen Anforderungen einzelner Aufgaben in der Klinik, von der Rekrutierung über die Personaldiagnostik bis zum Change-Management.

Coaching Center

Die gezielte, flexible Begleitung von Ärzten und Führungskräften in Pflege und Verwaltung sorgt für individuelle Nachhaltigkeit in der Aneignung neuer erfolgreicher Gewohnheiten für den Alltag und die eigene Karriere. Eine Ad-hoc-Hotline kann zeitnah helfen, schwierige Situationen zu meistern.

Training Center

Vielfältige Angebote in Inhalt, Formaten und Lernwegen decken nahezu jeden Bedarf
der persönlichen Entwicklung von Softskills, vom Rising Star Programm über eine klinikspezifische Akademie bis zu flexiblen, wirksamen E-Learnings für alle Menschen
im Krankenhaus.

Executive Club

Ein einzigartiges, exklusives Konzept zur gezielten, individuellen Weiterbildung für
Ärzte und Top-Führungskräfte in Führung, Menschenverstehen und Selbststeuerung,
von der Individualanalyse über Coaching und Selbstlernen bis zu regelmäßigen, inspirierenden Austauschdialogen mit Kollegen:innen zu spannenden Themen und
Top-Experten rund um den Menschen.

Interim Personal-Leitung

Fallweise ist eine Interim-Leitung für die Klinik eine passende Zwischenlösung, um
die operative Personalarbeit vorübergehend zu steuern und/oder die Neuausrichtung
zu gestalten und die Transformation zu begleiten.

Recruiting Excellence

Nur ein ganzheitliches Vorgehen kann passende Menschen für die Klinik erreichen, gewinnen und auch nachhaltig binden: Recruiting Excellence von A bis Z zu verstehen, zu gestalten und zu steuern, ist eine integrierte Kompetenz unterschiedlicher Disziplinen.

Personal-Diagnostik & Assessments

Wer ist der/die „Richtige“ für den Job? Eine fundierte Erfahrung unterschiedlicher Konzepte und Instrumente leitet das für das jeweilige Anforderungsprofil passende Vorgehen und werthaltige Ergebnisse für Kompetenzen und Potenziale.

Executive Search/Führungskräfterekrutierung

Die oder den „Richtige(n)“ für Ihre Herausforderungen und Ihre Kultur
zu finden braucht Klinik- und Menschen- Expertise wie auch langjährige
Erfahrungen im gezielten Vorgehen.

Zusammenschlüsse oder Kooperationen

Um die guten unternehmerischen, wenn auch eher technischen Grundideen
der Vorhaben nicht scheitern zu lassen und nachhaltig zu realisieren, ist ein professioneller, erfahrener Fokus auf die Kultur und Menschen unerlässlich.

Organisationstransformation für alle Neuausrichtungen

Ob Digitalisierung, Revitalisierung oder Sanierung: Erst ein balanciertes
Management von Projekt und Menschen macht den Wandel nachhaltig erfolgreich.

HR Transformation

Die Wirksamkeit der Personalfunktion ist für die Klinik ein,
wenn nicht der Erfolgsfaktor schlechthin und daher fit zu machen
für die anstehenden und zukünftigen Herausforderungen.

New Work

Die Arbeitswelt ist krankenhausgerecht neu zu gestalten, um nachhaltig den Anforderungen des Grundauftrags effektiv und den Bedarfen der Menschen zu entsprechen und letztlich attraktiv und wirksam zu sein.

Patient Experience

Eine konsequente Ausrichtung auf die Patientensicht steuert
die Kommunikation und Interaktion spürbar menschennah
zum Wohlbefinden und systematisch für eine positiver Resonanz.

Employee Experience

Die konzeptionelle Betrachtung des gesamten Mitarbeitenden-Lebenszyklus
leitet die Kommunikation und Wirkung der HR-Arbeit für nachhaltig wirksame
Aktivitäten und Attraktivität der Klinik als Arbeitgeber.

Leitbild

Ein schlüssiges, motivierendes Gesamtkonzept wirkt
nach Innen und Außen als „Nordstern“ für die
Entwicklung einer kraftvollen, attraktiven Klinik.